Die Erlenstraße im Bereich der geplanten Querung mit der Landesstraße B 73 neu

Verbindungsspange B73 neu

  • Raumfunktionale Bedarfsanalyse
  • Vorprojekt
  • Variantenuntersuchung – Raumplanerisches Fachgutachten

Auftraggeber/Partner: Amt der Stmk. LR, A 16

Projektdauer: 2012 – 2015

Ansprechpartner: Dieter Fleck

Die Landesstraße B 73 Kirchbacherstraße von Graz über Hausmannstätten nach Kirchbach erfüllt für den Südosten des Bezirkes Graz Umgebung und in weiterer Folge für den Norden des Bezirkes Leibnitz und den Osten der Südoststeiermark eine wichtige Erschließungsfunktion.

Dieser Bedeutung entsprechend, aber auch zwecks der Entlastung der Siedlungsräume im östlichen Grazer Feld ist beabsichtigt, eine neue Verbindungsspange von Knoten Graz Ost der A 2 Südautobahn Richtung Süden zur bereits bestehenden Umfahrung Hausmannstätten zu errichten.

Für diese Verbindungsspange arbeiteten wir bei der raumfunktionale Bedarfsanalyse als Grundlage für das Vorprojekt und beim Vorprojekt selbst mit.

Da aus den Rückmeldungen bei Bürgerversammlungen neue Aspekte hinsichtlich Planungsvoraussetzungen resultierten, wurde von uns noch hinsichtlich Umweltverträglichkeit auf das Schutzgut „Mensch“ bzw. der raumplanerischen Auswirkungen eine vertiefende Variantenuntersuchung bzw. ein Raumplanerisches Fachgutachten erstellt.