Home, News

Multimodaler Aktionsplan Land Salzburg

Die Bearbeitung des Multimodalen Aktionsplan für das Bundesland Salzburg wurde mit der Kick-Off-Veranstaltung am 1.7.2021 gestartet.

Ziel des Aktionsplans ist es, durch eine detaillierte Analyse der Ist-Situation und eine Standortanalyse der Haltestellen im bestehenden ÖV-Netz im gesamten Bundesland Salzburg, einen Kriterienkatalog für mögliche Mobilitätsknoten zu erstellen und anhand dieses Kriterienkatalogs eine Musterlösung für 10-15 Knotenpunkte zu finden.

Neben der Standortanalyse soll ein Maßnahmenkatalog unabhängig vom Standort dabei helfen, geeignete Lösungen für unterschiedliche Kategorien von Mobilitätsknoten zu finden. Diese Zuordnung von Maßnahmen wird durch eine Potenzialabschätzung einzelner Standorte unterstützt. So ergibt sich eine Kategorisierung möglicher Standorte, die durch eine Prioritätenreihung für die Umsetzung der Maßnahmen abgerundet wird.


Rückfragen

Anna Klamminger, MSc

Dr. Kurt Fallast, Ass.Prof.



Quellen: SAGIS, LFRZ, BEV, Österreichisches Adressregister

Autor


Avatar