Ramal C-14 Tren a las Nubes: Andenquerung per Bahn

Die transandinische Eisenbahnverbindung Ramal C-14 zwischen Salta in Argentinien und Antofagasta in Chile ist eine der höchstgelegenen Eisenbahnstrecken weltweit (Scheitelpunkt bei rd. 4.500 m Seehöhe) und stellt mit rd. 700 km Länge das Herzstück einer Transportachse quer durch den südamerikanischen Kontinent zwischen dem Atlantik und dem Pazifik dar.

PLANUM ist gemeinsam mit den österreichischen Projektpartnern GEOCONSULT, STL und Georesearch Teil eines interdisziplinären Bearbeiterteams, welches ein System zur stufenweisen und bedarfsorientierten Attraktivierung für moderne Transportanforderungen auf dieser Bahnstrecke erarbeitet. Dabei werden u.a. Aspekte aus den  Bereichen Wirtschaftsgeographie, Transportlogistik, Erdwissenschaften, Naturgefahren und Ingenieurwesen gesamthaft betrachtet. Das Projekt wird von der Republik Österreich gefördert sowie von argentinischer Seite unterstützt und stellt einen innovativen Zugang zur Kapazitätsabschätzung und zum Logistikansatz einer extremen Gebirgsbahn dar.

Das Projektteam war im Juli 2017 auf mehrwöchiger Erkundungsfahrt im Projektgebiet unterwegs und hat gemeinsam mit der argentinischen Betreibergesellschaft und maßgeblichen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger eine umfangreiche Bestandserhebung durchgeführt.

 

Rückfragen an Mag. Johannes Leitner oder DI Dr. Kurt Fallast

Mobilitätskonzept Villach 2035 vorgestellt

Nach mehr als 1-jähriger intensiver Arbeit durch das Büro PLANUM wurde am 22. Juni 2017 das Mobilitätskonzept Villach 2035 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ergebnisse sind auch in einer Planungsausstellung im Rathaus Villach zu sehen. Die Bearbeitung erfolgte in laufender Abstimmung mit einer projektbegleitenden Expertengruppe und unter Einbeziehung der benachbarten Gemeinden.

(Den Bericht dazu finden Sie hier)

Die Priorität bei der Umsetzung werden das City Bike Villach, die Multimodalität, die Elektro-Mobilität und die Neukonzeption des Öffentlichen Stadtverkehrs in Abstimmung mit dem Regionalverkehr haben.

Die 3 Expertenworkshops und 2 Bürgerinformationsveranstaltungen wurden von PRISMA Solutions moderiert.